Nachhaltig

Der Klimawandel stellt immer höhere Anforderungen an den Umweltschutz. Die Energiepreise steigen ständig. Und somit wird nachhaltiges Bauen und Wirtschaften im Immobilienbereich von immer größerer Bedeutung. Während des Studiums zeigen wir dir, wie die umweltfreundlichen, ökonomischen und sozio-kulturellen Potenziale, die eine Immobilie bietet, nachhaltig genutzt werden können. Das Hauptaugenmerk liegt hierbei vor allem auf der Optimierung der wirtschaftlichen und ökologischen Performance eines Objektes.

Vielseitig

Bauwerke, Gebäude und Immobilien haben einen Lebenszyklus. Dieser beginnt mit einer Projektidee und endet mit der Einweihung des neuen oder renovierten Objekts. Ein Immobilien- und Facility Manager kümmert sich aber auch um den Bau, die Finanzierung und die Nutzung des Gebäudes. Im Studium  zeigen wir dir, wie Planung, Bewirtschaftung und Verwertung von Immobilien optimal miteinander verbunden werden kann. Somit können Gebäude z.B. flexibler genutzt, besser ausgelastet und nachhaltiger gebaut werden.

Du findest das spannend und interessant? Du möchtest später vielfältige Aufgaben übernehmen? Dann studiere Immobilien und Facilities Management an der Hochschule Mittweida.    

Perspektiven

Sowohl beim Facilities Management, als auch beim Immobilienmanagement handelt es sich um relativ junge Lehrgebiete. Da beide Bereiche im Studium abgedeckt werden, erhälst du ein breites Wissensspektrum. Aufgrund der Größe und der Vielfältigkeit der Immobilienbranche besteht in der Wirtschaft und der Industrie eine hohe Nachfrage nach Immobilienexperten. 

Du wirst als Absolvent dieses Studienganges gefragt sein und hast somit zahlreiche berufliche Perspektiven. Du kannst beispielsweise bei Verwaltungs- und Managementgesellschaften, Immobilien-Dienstleistern, Facility Management-Gesellschaften, Bauunternehmen und Immobilienfinanzierer arbeiten.

Interdisziplinär

Im Studiengang Immobilienmanagement und Facilities Management werden die wirtschaftlichen Faktoren des Immobilienmanagements und die technischen Aspekte des Facility Managements vereint. Das Facilitiy Management ist ein Bestandteil des Immobilienmanagements. Dabei stellt es dabei einen strategischen, ganzheitlichen und auf den gesamten Lebenszyklus bezogenen Managementansatz dar. Es wird jedoch oftmals fälschlicher Weise mit dem Hausmeisterberuf gleichgesetzt. Die Aufgaben im Immobilienmanagement sind ebenfalls wesentlich umfangreicher, als die eines „bloßen“ Maklers oder Hausverwalters.